Biografie (Fortsetzung I):

1980: Das Jahr wird eröffnet mit einem Beitrag im Theaterstück "Im Wartsaal" im Kellertheater 62 in Zürich.

Es folgen Konzerte in Bern, in Olten, Hamburg, Stuttgart, Langnau a. A.,  GLattbrugg und Zürich.

Bayer (Markus Tränkle) ersetzt im März Marcel als Schlagzeuger. Damit entfernt sich die Band schrittweise von der Ur-formation. In der TV-Sendung "ARGUMENTE" wird ein Auftritt von MOTHER'S RUIN im Opernhaus gezeigt und über die Grenzen von Kunst diskutiert. Im kommenden Sommer brechen die Zürcher Jugendunruhen, ausgelöst durch erste Opernhaus-Krawalle, aus. MOTHER'S RUIN treten am 17. Juni am Demo-Open-Air-Gig im Zürcher Platzspitz auf.
<-- ... zurück

Im Sommer wird "WITH US" und "HEARTBREAK" aufgenommen und auf dem Sampler "SWISS WAVE - THE ALBUM" veröffentlicht.

Danach folgen Schlag auf Schlag weitere Konzerte in Stäfa, Biel, St. Gallen, an den Musikfestwochen in Winterthur, Embrach, Liestal, Genf, Wolfenschiessen, Konstanz, Schaffhausen, München .

1981: Am 30. Januar treten MOTHER'S RUIN als Vorgruppe zur Reggae-Grösse BURNING SPEAR im Zürcher Volkshaus auf.

Im Februar wird die LP "WANT MORE" in den SUNRISE STUDIOS aufgenommen und im April veröffentlicht.

mehr ...-->